39. Hätzfelder Mühlenfest

39. Hätzfelder Mühlenfest

in der Heidingsfelder Schulzenmühle

07. September bis 09. September 2018

Die Fasenachtsgilde Giemaul Heidingsfeld e.V. lädt ein zum Mühlenfest. Das Vereinsdomizil, die „Schulzenmühle“ in der Seilerstraße in Heidingsfeld, bildet vom Freitag, 07. September, bis Sonntag, 09. September, wieder den idyllischen Rahmen für das 39. Mühlenfest der Gilde Giemaul.

Neu beim Mühlenfest: „Dämmerschoppen mit Wirtshaussingen“

Starten wird das Hätzfelder Mühlenfest am Freitag, 07. September um 19:45 Uhr (Einlass 18:30 Uhr). In diesem Jahr beginnt das Fest mit einem „Dämmerschoppen mit Wirtshaussingen“. Bei einer kleinen und ausgewählten Speisekarte (kalte Speisen) und stimmungsvoller Musik von Claudia Brenner und Sandra Dengel mit der Quetschkommode, können sich die Besucher vom romantischen Innenhof der Schulzenmühle verzaubern lassen und kräftig mitsingen.

Das amtierende Giemaulpaar Manuel I. und Claudia I., sowie die Heidingsfelder Weinprinzessin Alexandra Hutka werden am Samstag gemeinsam mit dem 1. Gesellschaftspräsidenten Christian Reusch das 39. Mühlenfest und die Weinbar eröffnen.

Die „Weinbar“

Die Gilde Giemaul freut sich ganz besonders, die „Weinbar“ zu präsentieren. Ausgesuchte Frankenweine, in stilvollen Gläsern und gemütlichem Ambiente serviert, bereichern das Mühlenfest.

Mit diesem Angebot wollen wir gezielt junge Weinfreunde ansprechen“, kündigt Gesellschaftpräsident Christian Reusch an und verspricht eine Auswahl an interessanten Spezialitäten aus Franken.

Der Festbetrieb an der Heidingsfelder Seilerstraße, beginnt am Samstag, 08. September 2018 um 17.00 Uhr ab 18.00 Uhr heizt der „Hätzfelder Blechrock“ den Gästen ein.

Am Sonntag, 09. September 2018, geht`s um 11.00 Uhr, mit einem Country-Frühschoppen der „Extra-Klasse“ weiter. Hierfür konnte wieder die Country Band NASHVILLE (www.nashville-band.de) von der Gilde Giemaul gewonnen werden. Mit American classics & more wird „NASHVILLE“ den Besuchern einheizen. Weißwurst und Weizenbier runden diesen Frühshoppen ab.

Ab 14.00 Uhr beginnt der „Familien-Nachmittag“ mit Kaffee, selbst gebackenen Kuchen und einem Kinderprogramm. Anschließend ist alles für einen gemütlichen Sonntagabend im Mühlenhof vorbereitet.

Hausgemachte Spezialitäten

Hier ist alles hausgemacht und frisch zubereitet“, verspricht das Organisationsteam um den 1. Schriftführer Tobias Schepukat.

Neben frisch gegrillten Bratwürsten und dem neuen leckeren Giemaul- oder Veggieburger sind die, frisch am Festplatz zubereiteten Steckerlfisch (Samstag und Sonntag), die heiß begehrte Spezialität.

Im gemütlichen Innenhof der historischen Schulzenmühle werden die Gäste in einem einmaligen Ambiente empfangen und zahlreiche ehrenamtliche Helfer der Gilde Giemaul kümmern sich darum, dass alle Gäste kulinarisch versorgt werden.

An allen Tagen werden ausgesuchte Frankenweine, Würzburger Hofbräu vom Fass, Weißbier vom Fass und alkoholfreie Getränke ausgeschenkt. Bratwürste, Burger, Steckerlfisch und eine Vielfalt fränkischer Spezialitäten werden die Hungergefühle der Gäste schnell in Gaumenfreuden verwandeln.

Da sich die Schulzenmühle in unmittelbarer Nähe der Straßenbahnhaltestelle Reuterstraße, sowie direkt am Fahrradweg nach Winterhausen/Ochsenfurt befindet, kann das Mühlenfest bequem auch ohne Auto erreicht werden.

Die Veranstaltung findet aufgrund der vorhandenen großflächigen Überdachungen bei jedem Wetter statt.

Tischreservierungen (ab 8 Personen) für das Mühlenfest (Samstag und Sonntag) sind möglich.

 

Das könnte dich auch interessieren...