Gildenratsausflug 2017

20 Gildenräte der Fasenachtsgilde Giemaul starteten mit Ihren 26 Freunden pünktlich am Freitag den 21.04.2017 um 15:30 Uhr vom Jahnwiesenparkplatz aus ins ungewisse.

Das Ziel war die Comödie Fürth. Nach eineinhalb Stunden Fahrt wurde das Ziel, das Grüner Brauhaus erreicht.

Der erste Weg führte sie direkt ins Brauhaus wo bereits im urigen Nebenzimmer vier große Tische reserviert waren. So waren sie fast unter sich und konnten nach Herzenslust fränkische Speisen aus der Karte bestellen.

Gildenräte und Freunde der Gilde Giemaul mit Martin Rassau und Volker Heißmann – Foto: Reinhold Küchler

Das Bier war süffig, die Schoppen gut und alkoholfrei Getränke wurden größtenteils ignoriert. Leider war ihnen nicht bekannt dass in Fürth andere Maßeinheiten ihre Gültigkeit haben. An so zierliche, sensible, einfühlsame und antike Lebewesen wie die Gildenräte es nun einmal sind wurde nicht gedacht. Die Portionen waren so bemessen das die meisten von ihnen den ganzen Abend mit in Alufolie eingepacktem Schnitzel ausgestattet waren. Mit dicken Bauch und schweren Beinen quälten sie sich die Treppe hoch in den Saal um den Schwank die spanische Fliege zu genießen.

Zuerst wurden sie aber noch mit Getränken versorg. Und dann ging es los. Von genießen konnte eigentlich nicht die Rede sein vor lauter Lachen schmerzte der Bauch.

Zum Abschluss wurden sie noch mit den Hauptakteuern Volker Heismann und Martin Rassau abgelichtet. Dann ging es zurück zum Bus Richtung Heimat. Nach der Fröhlichkeit der Hinfahrt wurde bei der Heimfahrt im Bus die in sich gekehrte Stille bevorzugt.

Ein jeder war und glücklich einen so schönen Abend verbringen zu dürfen und freut sich schon auf die nächste Aktion der Gildenräte.

Das könnte dich auch interessieren...