Gilde Giemaul sagt Hätzfelder Giemaulfest ab

Heidingsfeld. Das traditionelle Hätzfelder Giemaulfest, dass vom 13. – 15. Juni 2020 stattfinden sollte, wird es in diesem Jahr nicht geben.

Christian Reusch, 1. Gesellschaftspräsident bedauert diese Entscheidung. „Es ist sehr Schade, dass wir in diesem Jahr nicht das 68. Hätzfelder Giemaulfest feiern können“, so der Präsident des Traditionsverein. Doch der Schutz unserer Mitglieder und Gäste ist uns wichtiger, so Reusch weiter.

Auch die Fasenachtsgilde Giemaul hält sich an die Vorgaben in der „Coronakrise“, während der Großveranstaltungen bis zum 31. August untersagt sind.

In vielen virtuellen Treffen hat sich die Vereinsspitze mit dem Thema Corona & Verein auseinandergesetzt. Zum Einen möchte man den Mitgliedern einen Ausblick auf die kommende 55. Jubiläumssession geben, zum Anderen ist der Schutz aller im Moment am wichtigsten. Der Verein hofft nun auf die Durchführung des 41. Hätzfelder Mühlenfest das vom 11. – 13. September stattfinden soll.

Auch hier werde man die aktuellen Entwicklungen genau beobachten und zum Schutz der Vereinsmitglieder und der Gäste kurzfristig entscheiden, ob die Veranstaltung durch geführt wird oder nicht.

Das könnte dich auch interessieren...